Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Moderator: Jumpy

syn86
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 13:04

Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon syn86 » Sa 9. Feb 2019, 16:38

Liebes Forum

Da dies mein erster Beitrag im Forum ist möchte ich mich kurz vorstellen. Normalerweise treibe ich mich auf dem Schweizer VW Bus Forum rum, und da ist es halt so üblich, dass man erst ein paar Worte zu sich sagt :-) . Seit ca. 8 Jahren fahre ich meinen DG Syncro aus 1986. Seit dann habe ich ihn laufend ausgebaut, so hat er mittlerweile das GMB Gewindefahrwerk, ein neues Hochdach, die Westfalia-Möbel und RMW-Heckträger bekommen und hört auf den Namen Bertolt.
DSC_4427.jpg

Da ich aus der Schweiz komme, verbringe ich meine Wochenenden meistens mit Bertolt irgendwo in den Bergen am Klettern, Wandern oder was ähnlichem. Ich hatte bisher 2 grössere Reisen nach Albanien und im restlichen Europa gemacht und vollständig liegen gebliegen bin ich bisher zum Glück noch nie. Kurz, Bertolt ist ein guter :lol: Nun zu meinem Anliegen:

Ich möchte in meinem Bus eine Benzinstandheizung einbauen. Wie ich die Treibstoffzufuhr machen soll ist mir noch nicht ganz klar. Auch die bestehenden Beiträge hier im Forum haben meine offene Fragen leider noch nicht beantworten können. Also konkret: bei welcher Leitung kann ich das T-Stück für die Standheizung einbauen? Ist dies die Zuleitung vom Tank oder ist es auch vom Rücklauf möglich? Falls jemand einen DG-Motor mit einer Standheizung hat, wäre ich überglücklich wenn ich ein Foto hätte :roll:

Sola, dann schon mal vielen Dank für eure Hinweise!
lg
Hugi

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 168
Registriert: So 6. Sep 2015, 19:44
Wohnort: BA

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon Atlantik90 » Sa 9. Feb 2019, 17:06

Na dann fühle dich hier wohl.

Den Kraftstoff kannst du aus dem Kraftstoffvorlauf vor der Benzinpumpe des Motors mittels T-Stück realisieren. Nachdem du nicht sagst, wo du welche Standheizung am Bus platzieren willst, kann man dir auch keine genauere Stelle nennen.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 643
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon CBS » Sa 9. Feb 2019, 18:07

Hi,

das Stück zwischen Tank und Pumpe ist beim Syncro ziemlich dick und Recht kurz. Du kannst auch an den Rücklauf gehen, der geht bis runter auf den Tankboden (Anschluss mittig am Tankgeber im Radkasten Fahrerseite hinten)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

syn86
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 13:04

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon syn86 » So 10. Feb 2019, 16:07

Hi Joachim und Achim

Vielen Dank für eure schnellen Antworten! Rücklauf wäre sicher eine Möglichkeit. Das heisst aber, dass während der Fahrt die Standheizung nicht laufen darf, oder? :gr Spricht etwas dagegen, das kurze Stück zwischen Tank und Pumpe zu verlängern?

Die Heizung soll vor dem (Westfalia-)Frischwassertank in Fahrtrichtung hinkommen. Welcher Typ/Marke bin ich noch nicht ganz sicher. Ich warte mal ab, ob Planar ihre 2B in den nächsten Monaten auf dem Markt bringt, ansonsten eine von Webasto oder Eberspächer. Da ich öfters über 2000m stehe, wäre eine Heizung mit Höhenkit schon ideal.

lg
Hugi

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 643
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon CBS » So 10. Feb 2019, 17:20

Warum sollte die während der Fahrt nicht laufen?
Druck sollte da nicht viel drauf sein und die Dosierpumpe hängt ja auch noch dazwischen. Meine Webasto Thermotop macht das ohne murren
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
sash0815
Beiträge: 25
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 12:20

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon sash0815 » So 10. Feb 2019, 18:50

Hallo, der DG hat aber eine Benzinpumpe, die über Unterdruck läuft. D.h. nur bei laufenden Motor.
Man müsste sie also durch eine elektrische ersetzen.
Mein DG hat 2 Benzinpumpen. Die Standheizung hat eine eigene, elektrische...

Grüße, Sascha

syn86
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 13:04

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon syn86 » Di 12. Feb 2019, 09:56

Hallo Sascha
Merci für deinen Hinweis. Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass mein technisches Verständnis begrenzt ist ;-) Ich weiss nicht, ob ich das richtig verstehe; die Standheizung verfügt ja über eine eigene Benzinpumpe (oder ist das nicht in jedem Fall so?). Insofern sollte ja die Art der Motor-Benzinpumpe keine Rolle spielen. @Sascha: wo hast du deinen Anschluss für die Standheizung gemacht?

Merci & lg
Hugi

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 168
Registriert: So 6. Sep 2015, 19:44
Wohnort: BA

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon Atlantik90 » Di 12. Feb 2019, 10:41

Mancher sollte sich vielleicht mal den DG genauer anschauen. Die Kraftstoffvorlaufleitung geht vom Tank bis zur mechanischen Benzinpumpe mit einem zwischengeschalteten Kraftstofffilter. Auch VW hat bei serienmäßigem Einbau einer Standheizung, gleichgültig ob Syncro oder 2WD diese Vorlaufleitung mittels eines T-Stückes zwischen Filter und Pumpe angezapft.
Die Standheizung hat immer eine eigene Pumpe für die dosierte Brennstoffzufuhr zur Heizung. Dies Pumpe darf nie nach der Benzinpumpe des Motors sitzen, denn die darf keinen Überdruck als Vordruck sehen.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim

syn86
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Feb 2019, 13:04

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon syn86 » Di 12. Feb 2019, 15:57

Vielen Dank Joachim, das klärt meine Frage :) Und du hast natürlich Recht, einen Blick unter den Bus hilft meistens. Das werde ich machen, sobald ich meinen Bus wieder zurück vom Winterschlaf habe.
lg
Hugi

Benutzeravatar
sash0815
Beiträge: 25
Registriert: Sa 20. Aug 2016, 12:20

Re: Benzinstandheizung Einbau bei einem DG - Benzinzufuhr

Beitragvon sash0815 » Di 12. Feb 2019, 20:27

Hallo Hugi,
die Benzinpumpe der Standheizung sitzt bei mir irgendwo am bzw. im Tank. da muss ich selbst mal schauen. Auf Grund von Nichtbenuzung läuft meine Standheizung nur wenn ich sie vorher sauber mache. Auf jeden fall hört man das klopfen der Benzinpumpe im ganzen Bus...


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste