Der "Ziegenbock23"

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
SunsetBay
Beiträge: 7
Registriert: So 5. Aug 2018, 11:17
Wohnort: Rawetz

Der "Ziegenbock23"

Beitragvon SunsetBay » Sa 9. Feb 2019, 08:32

Hallo zusammen,

mich habe ich ja bereits vorgestellt, jetzt kommt das "Böckli" dran, mit folgenden Eckdaten:
- T3 Multivan, Bj. 1990
- Motorumbau auf 2,3l 5 Zyl (NG)
- Original Getriebeglocke aus Südafrika
- Höherlegung (Seikel)
- 16" Bereifung
- 2 Differenzialsperren
- Allrad zusschaltbar

Bild

Nachdem der Auspuff im vergangenen Sommer bei einem Ausflug auf der Bundesstraße den Geist aufgegeben hat, war die erste Investition eine neue Auspuffanlage. Edelstahl ab Hosenrohr und natürlich "Mad Max"-Style. Der KAT wurde noch verwendet (war ja noch gut), aber auf "Schnellwechselsystem" umgebaut. Dazu hat sich noch eine 130Ah Campingbatterie und ein Waeco 40l Kompressorkühlschrank gesellt. :bier

Bild
Bild
Bild

Jedoch hat sich die Saison bald dem Ende zugeneigt, so dass ich keine weiteren Investitionen mehr geplant hatte. Jetzt ging es erst mal ans Zerlegen, ans Entrosten und Ausbessern. Obwohl ich selbst nicht unbedingt die optimalen räumlichen Möglichkeiten habe, konnte ich auf Arbeitskollegen bzw. neue Bekannte zurückgreifen. :dance

Bild

Was bisher geschehen ist:
- Komplette Motorübholung
- ABS ausgebaut (mit TÜV Freigabe)
- Fahrwerks- und diverse Unterbodenteile pulverbeschichtet
- Fenster zerlegt und von alten Folien befreit

BildBild
BildBild

Noch am laufen:

- Karosserie entrosten und entbeulen
- König Sportsitze mit Recaro Stoff beziehen und gestickter Syncro schriftzug

BildBild
BildBild

Geplant bis Mitte März:

- Fahrwerks- und Unterbodenteile wieder montieren (inkl. 16" Schwingen, die er vorher nicht hatte)
- Lackierung in Originalfarbe
- Montage Türen, Klappen, Fenster

Geplant bis Saisionstart:

- Motor wieder reinhängen und komplett neu verkabeln
- Restliche "Komplettierungsarbeiten" für TÜV und erste Touren

Ich hoffe hier jetzt regelmäßig den Fortschritt posten zu können und bin gespannt was die Community so schreibt. :pic

Bild
:dance @ziegenbock23 :dance

Lorenzen
Beiträge: 323
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 16:25

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon Lorenzen » Sa 9. Feb 2019, 08:37

Schöner Bus. Warum man ABS ausbaut wenn man mit MTs unterwegs ist, bleibt aber ein Rätsel...

AGA gefällt mir!

K70syncro
Beiträge: 6
Registriert: Fr 25. Sep 2015, 11:38

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon K70syncro » Sa 9. Feb 2019, 14:36

Hallo,

schön, ein Südafrika-Umbau.
Das Thema "ABS" habe ich auch als Problem. Es gibt einfach nicht alle Teile (z.B. Sensoren). Ich fürchte, über kurz oder lang das ABS ausbauen zu müssen.

Da wäre ein Erfahrungsbericht toll. Könntest Du mir bitte einen Scan Deines Briefs mit der Eintraguzng zukommen lassen? Kontakt gerne über PN.

Danke

Gruß

Bengt

16Zollerwartungsland
Beiträge: 97
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:19

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon 16Zollerwartungsland » Sa 9. Feb 2019, 22:19

K70syncro hat geschrieben:Hallo,

schön, ein Südafrika-Umbau.
Das Thema "ABS" habe ich auch als Problem. Es gibt einfach nicht alle Teile (z.B. Sensoren). Ich fürchte, über kurz oder lang das ABS ausbauen zu müssen.

Da wäre ein Erfahrungsbericht toll. Könntest Du mir bitte einen Scan Deines Briefs mit der Eintraguzng zukommen lassen? Kontakt gerne über PN.

Danke

Gruß

Bengt



Es gibt die ABS Sensoren noch, heissen halt nur anders:

Ersatz für Drehzahlfühler vorn am Syncro können vom T4 hinten bei geänderter Kabelführung sein:


re:

VW-Nr. 701 927 807 E Bosch 0 265 006 304

li:

VW-Nr. 701 927 807 D Bosch 0 265 006 303

Benutzeravatar
SunsetBay
Beiträge: 7
Registriert: So 5. Aug 2018, 11:17
Wohnort: Rawetz

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon SunsetBay » So 10. Feb 2019, 08:32

K70syncro hat geschrieben:Da wäre ein Erfahrungsbericht toll. Könntest Du mir bitte einen Scan Deines Briefs mit der Eintraguzng zukommen lassen? Kontakt gerne über PN.


Servus Bengt,

hab glaub ich auch noch die Papiere in A4 vom TÜV. Ich scan die mal ein. Schreib mir doch Deine Mail Adresse per PN, dann schick ich das die Tage mal durch. Was meintest Du mit Erfahrungsbericht? - Bzgl. ABS?

Gruß,
Uli
:dance @ziegenbock23 :dance

Benutzeravatar
WackyDoka
Beiträge: 552
Registriert: So 6. Sep 2015, 09:57
Wohnort: 24802
Kontaktdaten:

Bitte ins Wiki aufnehmen

Beitragvon WackyDoka » So 10. Feb 2019, 08:57

16Zollerwartungsland hat geschrieben:Es gibt die ABS Sensoren noch, heissen halt nur anders:

Ersatz für Drehzahlfühler vorn am Syncro können vom T4 hinten bei geänderter Kabelführung sein:

re:

VW-Nr. 701 927 807 E Bosch 0 265 006 304

li:

VW-Nr. 701 927 807 D Bosch 0 265 006 303


Danke
Gruss, Thilo
sapere aude - Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen! (I.Kant, 1784)

16Zollerwartungsland
Beiträge: 97
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:19

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon 16Zollerwartungsland » So 10. Feb 2019, 13:55

Es gibt von TRW auch noch die Nummer GBS 2524. Das ist der Sensor hinten links, der für vorne links verwendet werden kann. Der Rechte dann analog.

Benutzeravatar
Michael_WW
Beiträge: 47
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 10:45
Wohnort: Montabaur

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon Michael_WW » Mo 11. Feb 2019, 07:32

Hallo!

Schönes Projekt! Ich wünsche Dir viel Erfolg und bin gespannt auf weitere Beiträge.

Viele Grüße
Michael
T3 syncro TDI PD, Ex Telekom, Camper
Instagram @Michael_unterwegs

p40p40
Beiträge: 157
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon p40p40 » Mo 11. Feb 2019, 19:29

SunsetBay hat geschrieben:Hallo zusammen,


Bild
Bild
Bild
[/img]

Finde die Auspuff Rohr Führung interessant mal was anderes ! :-) noch nie gesehen !
Tüv hatte auch keine Einwände ?
LG Markus

Benutzeravatar
SunsetBay
Beiträge: 7
Registriert: So 5. Aug 2018, 11:17
Wohnort: Rawetz

Re: Der "Ziegenbock23"

Beitragvon SunsetBay » Mo 11. Feb 2019, 19:59

Die Führung schien durch den 5 Zylinder so ideal zu sein. War auch in der Umbauanleitung, die ich zum Auto dazu bekommen habe so beschrieben. Eingetragen ist es als "geänderte Auspuffanlage, bestehender G-Kat, original Audi Nachschalldämpfer, Endrohrmündung links vor Hinterachse". Leider war die ursprüngliche Anlage schon etwas (sehr) marode, darum habe ich mich direkt für Edelstahl entschieden.
:dance @ziegenbock23 :dance


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste