Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

Lorenzen
Beiträge: 341
Registriert: Sa 15. Aug 2015, 16:25

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon Lorenzen » Di 2. Apr 2019, 19:28

Na, hoffentlich kein kariöser Befund.

bulli-dennis
Beiträge: 42
Registriert: So 6. Sep 2015, 20:32
Wohnort: Kiel

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon bulli-dennis » Do 4. Apr 2019, 16:31

so denn meine doka wurde nun auch vermessen und sind 58,... ladefläche zu 41,...

Doka0815
Beiträge: 20
Registriert: Sa 5. Nov 2016, 18:58
Wohnort: Wunsiedel

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon Doka0815 » So 7. Apr 2019, 09:00

Hatte das ganze schon vor 4 Jahren . Habe eine Schweden -Doka , also Reimport und keine Schlüsselnummer . Sollte damals Bilder schicken und messen : Ladefläche Innenlänge x Innenbreite , Fahrgastraum von Oberkante Gaspedal ( keine Ahnung wer auf sowas kommt ) bis ganz Hinten Rückwand x Breite zwischen den Türgriffen ( zum Glück bauen die recht weit auf ).
Das hat dann gereicht und gut wars .
Ist mir auch schon bei zwei Winter T4 Doka passiert aber immer auf Gewichtsbesteuerung umgestellt worden .
Gruß
Rainer aus Bayern fast ganz oben

cwr16
Beiträge: 75
Registriert: Di 22. Sep 2015, 18:57
Wohnort: 72108 Rottenburg

Re: Der Zoll, der Bluestar + ??? LKW-Besteuerung

Beitragvon cwr16 » So 7. Apr 2019, 12:36

Hallole;
all die Steuergeplagten....
Da kriege ich doch die vergangene Woche einen Änderungs-Steuerbescheid.....

Der Alltags-Bluestar, = seit vielen Jahren als (damas unechtes) Womo angemeldet.

Hat immer PKW-Steuer gekostet weil keine SAtehöhre vorhanden; aber hat SK-Kat eingetragen seit 8J.

Steuer seit damals 256€/anno

und nun rückwirkend für 5J ... soll ich bezahlen

statt 256 nur noch 148 Eur: ? warum den dieses...

ich denke ich werde den warmen Regen hinnehmen; die Differenz: -540 Eur. annrehmen und als Einnahme verbuchen.


Gruss Claus

doka16
Beiträge: 19
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 13:07

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon doka16 » Mo 8. Apr 2019, 09:41

Hi,
habe letzte Woche meinen Steuerbescheid bekommen: unverändert 148,- pro Jahr. Ist ein LKW mit AGG-Motor und 140 km/h eingetragener Höchstgeschwindigkeit.
Im Feld 22 steht bei mir aber eben nicht mehr: "je nach Ausrüstung 3 bis 6 Sitzplätze". Ich habe nur 2 eingetragen.

Gruß Achim.

Bernd68
Beiträge: 174
Registriert: Di 9. Feb 2016, 19:20

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon Bernd68 » Mo 8. Apr 2019, 12:42

Moin,

letzte Woche hab ich ebenfalls Nachricht vom Zoll bekommen: ab dem 19.12.2018 sind 601 Euro Steuer fällig - rückwirkend also :evil:

Bei mir sind nur zwei Sitzplätze eingetragen. Das kann das Kriterium also nicht sein. Da scheint einiges drunter und drüber zu laufen.

Jetzt formuliere ich den Einspruch und dann schaumer mal.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 679
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon CBS » Mo 8. Apr 2019, 13:13

Hi,

naja such es dir aus:

-alter Stinkediesel
-auf privat angemeldet
-selbes Modell im System auch mit bis zu 6 Sitzplätzen

usw usw

Irgend ein schlauer Mensch hat da halt was programmiert. Da sitzt keiner und sucht jeden Tag 20 Kandidat raus.

Der Irsinn dabei ist, jeder Zoll kocht sein eigenes Süppchen. Alleine ein halbes Dutzend Vermessungen sind öffentlich. Und natürlich, obwohl alle unterschiedlich alle pro LKW. Trotzdem wird weiter Geld verschwendet und "fast" jeder muss selber vorfahren. Hofft der Zoll auf genug Fahrer die zu faul, zu erschrocken für den Einspruch sind und einfach zahlen?

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

vw-fan-flene
Beiträge: 122
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 10:35

Re: Der Zoll, die DOKA LKW Zulassung & der §18 Abs.12 Kraftfahrzeugsteuergesetz

Beitragvon vw-fan-flene » Mi 17. Apr 2019, 07:21

Moin moin,

Und auch mich haben Sie nun angeschrieben.

996€ statt 148.

Beschwerdeschreiben ist in Arbeit.

Fertig mit maßen und Co.

Mal sehen.


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste