Darf ich vorstellen....

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

Andi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 06:59
Wohnort: Burgebrach

Darf ich vorstellen....

Beitragvon Andi » Sa 30. Jun 2018, 20:29

Liebe Syncrogemeinde,

nach sehr langer suche habe ich heute zugeschlagen und unsere Familie um einen Syncro bereichert.

Nun geht es an den Um/Ausbau.
Anbei ein Bild für euch

WhatsApp Image 2018-06-28 at 10.13.24.jpeg


grüße

Andi
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach ( aktuell Umbau zum Womo)

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 563
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon CBS » So 1. Jul 2018, 03:22

Glückwunsch,

Ich hoffe du machst fleißig Bilder ;-)
Bild mit Autogas

p40p40
Beiträge: 146
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 17:59

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon p40p40 » So 1. Jul 2018, 08:46

der sieht ja auf den Bild noch topp aus . Viel Spaß damit !
LG Markus

Hargesheimer
Beiträge: 380
Registriert: Do 10. Dez 2015, 08:37
Wohnort: Württemberg

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Hargesheimer » So 1. Jul 2018, 10:22

Ist das der mit der recht weiten Anreise zur Besichtigung? Oder wohnst du in Österreich? Burgebach finde ich in D nicht. Blind gekauft?

Wie auch immer, Krankenwagen......., da bin ich auf deine Erfahrungen mit der Zulassung gespannt. Oder war der in D schon privat zugelassen?

Falls nicht, können wir ja mal einen Erfahrungsaustausch starten, ich beschäftige mich seit Monaten mit der Umrüstung und Zulassung eines Ktw.

https://www.ig-syncro16.com/viewtopic.php?f=32&t=2016&start=60

Grüße
Ralf

Andi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 06:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Andi » Mo 2. Jul 2018, 04:08

Hi Ralf,
der Bus stand in D.(nähe Landshut) Hat der VK still und heimlich in der mobile Anzeige geändert.
Burgebrach liegt neben Bamberg. Mitten in Franken.

War hier schon mal zugelassen. Aktuelle aber in Rumänien zugelassen.
Das Spektakel mit der Zulassung startet morgen.

grüße

Andi
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach ( aktuell Umbau zum Womo)

Hargesheimer
Beiträge: 380
Registriert: Do 10. Dez 2015, 08:37
Wohnort: Württemberg

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Hargesheimer » Mo 2. Jul 2018, 08:07

Andi hat geschrieben:.............Burgebrach liegt neben Bamberg. Mitten in Franken.

War hier schon mal zugelassen. Aktuelle aber in Rumänien zugelassen.
Das Spektakel mit der Zulassung startet morgen.............


Achso, Burgebrach, in deinem Profil fehlt ein r.

Dann ist das also schon der Bus aus RO. Bin gespannt auf deine Erfahrungen mit der Zulassung. Vielleicht fallen noch Tips für mich ab.

Grüße
Ralf

Andi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 06:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Andi » Mo 2. Jul 2018, 08:34

Hallo Ralf,

habs geändert. r ist da. :-)

heute um 11 TÜV Termin. Hatten noch was frei. Geht gleich los... bin gespannt. Werd später berichten wie's gelaufen ist
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach ( aktuell Umbau zum Womo)

Andi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 06:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Andi » Mo 2. Jul 2018, 19:56

So,
Bus ist nicht zugelassen......

Ach der liebe Tüv,

die Krankenwagengurtpunkte müssen entfernt werden inkl dem B2B Sitz der an der Trennwand zur Fahrerkabine hängt. Außerdem soll noch das Krankenwagenschild vorne im Hochdach verschwinden....

Gut... also hab mit dem letzten Punkt begonnen und die Krankenwagenschrift einfach weiß foliert...nicht perfekt, aber fürn Tüv wirds reichen.

So also noch die alten Gurtpunkte raus dann den Sitz weg und weil ich grad dabei war hab ich auch den Blechschrank rausgeschmissen....
Plötzlich war alles leer und man kam an die Seitnverkleidung.... also hab ich mal einen Blick dahinter riskiert.

Anbei die Bilder von Außen und von Innen....erste Impressionen
P1080838.JPG
P1080837.JPG
P1080836.JPG
P1080835.JPG
P1080834.JPG
P1080833.JPG
P1080832.JPG
P1080831.JPG
P1080830.JPG
P1080829.JPG
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach ( aktuell Umbau zum Womo)

Andi
Beiträge: 36
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 06:59
Wohnort: Burgebrach

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Andi » Mo 2. Jul 2018, 20:03

Hier noch 2 Bilder vom Hochdach....
Frage an die Spezialisten hier:
Erstmal nur bissl Dichtmasse entfernen und kucken oder gleich Dach runter um alles zu überblicken?
P1080848.JPG
P1080847.JPG
Alltagsbus : T5 Multivan 114 PS Bluemotion
Hobbybus: T3 Syncro JX Ex-KTW mit Posthochdach ( aktuell Umbau zum Womo)

Hargesheimer
Beiträge: 380
Registriert: Do 10. Dez 2015, 08:37
Wohnort: Württemberg

Re: Darf ich vorstellen....

Beitragvon Hargesheimer » Di 3. Jul 2018, 08:01

Hallo Andi,

X TÜVs mit X+X Meinungen!!

Gurtpunkte der Krankenwageneinrichtung entfernen, Klappsitz entfernen..........., wozu soll das wichtig sein? Hätte doch irgendeine Relevanz frühestens dann, wenn du beides während der Fahrt verwenden würdest. "Was denken TÜV?"

Aber egal, der Klappsitz läßt sich ohne Werkzeug rausnehmen und in die Gurtpunkte kann man Ösen reinschrauben als Ladungssicherungspunkte. Den Punkt im Boden würde bereits ein neuer Bodenbelag verschwinden lassen.

Und Dach, deines schaut aus wie meines. Ich habe zwar das Dehlerdach, aber das Problem scheint bei allen Hochdächern zu bestehen. Gibt gerade einen Parallelthread "Hochdachsanierung........." mit dem gleichen Thema. Erste Reaktion auf meine Anfrage in den Foren war immer, Dach runter und alles frisch machen. Wenn Geld unwichtig ist, sicher die richtige Lösung. Leider kostet sowas nach meinen Recherchen ab 5000 €, siehe Dehlerforum, 24.05.-19.09

Da ich kurz nach Kauf nicht grob die Hälfte des Kaufpreises zusätzlich in das Auto stecken wollte, und da es bei meinem Bus auch wenig Rost gab, habe ich versucht, die Rinne zu sanieren. Zusammengefaßt, wenn du nicht fachmännisch und extrem gründlich mit hochwertigen Materialien arbeitest, ist der Erfolg von kurzer Dauer. Ein Hauptproblem sehe ich in der neuen Dichtmasse unter der sich munter wieder ein Rostbiotop bilden kann. Auf Dichtmasse würde ich inzwischen soweit möglich verzichten, dann kann man das Blech beobachten.

Bin gespannt, wie`s weitergeht mit deinem Auto.

Grüße
Ralf

PS:
Wasser im Fußraum hast du nicht?


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste