Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Mo 8. Okt 2018, 17:25

PS: Bin immer noch nicht weiter mit meinem Rohr für den Tankschlauch. Habe den zwar sauber rausgetrennt, aber noch keinen Ersatz gefunden (und auch keinen der mir den nachbauen kann).
Kann mir jemand weiter helfen oder einen Tip geben?

Bild
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Endeavour
Beiträge: 260
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:26
Wohnort: ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Endeavour » Mo 8. Okt 2018, 18:00

Hallo,

ich guck morgen mal, ich hab da noch ne Ecke vom Syncro, ich schaue ob das noch gut ist.

Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach


https://www.derlandmesserbus.de/

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 660
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon CBS » Mo 8. Okt 2018, 18:01

Hi,

welchen Innendurchmesser hat das Rohr? Um die 50?
90° Rohrbogen nehmen und passend machen?

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Di 9. Okt 2018, 07:18

Das Rohr hat einen Außendurchmesser von 60mm und eine Schenkellänge von ca 25cm, Materialstärke ca 0.8 bis 1mm

Selbstschweißen ist schwierig, weil der Schlauch gerade so durchgeht, wenn man dann beim Schweißen aus mehreren Teilen innen Schweißnähte hat, geht der Schlauch nicht mehr durch.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 660
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon CBS » Di 9. Okt 2018, 08:01

Hi,

ne nicht schweißen, aus nem 90°bogen passen raustrennen. ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Joachim
Beiträge: 62
Registriert: Do 15. Okt 2015, 06:00

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Joachim » Di 9. Okt 2018, 08:56

Hi zusammen,
nur mal so als Frage, was spricht gegen einen Schlauch mit einem 90° Bogen?
Eventuell einer mit Gewebe und Metallmatte umgeben? Benzin/Diesel- beständig natürlich?

Viele Grüße,
Joachim

Martl
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 16:57

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Martl » Di 9. Okt 2018, 12:27

Gude Joachim

Eigentlich nix, behaupte ich; außer das Schlauch in Schlauch noch bescheidener zum Einführen sein wird.
Wenn du das alles einfach ganz wegläßt, nur den Einfüllschlauch nutzt
und ein Blech als Schutz im Radlauf daür anbringst?

Grüße
Martin

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Di 9. Okt 2018, 16:01

Hallo,

das ist für mich leider keine Lösung, denn ich will das alles möglichst original machen. Das Rohr ist deshalb da, damit bei einem Motorbrand der Einfüllschlauch geschützt ist.

Ich wundere mich, dass ich wohl der einzige bin, dem das Rohr weggegammelt ist :-(

Im ETKA ist das Teil auch nirgends zu finden....
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Endeavour
Beiträge: 260
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:26
Wohnort: ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Endeavour » Di 16. Okt 2018, 07:08

Hallo
Find die Ecke nicht mehr, die scheint doch schon im Schrott zu sein, sorry.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach


https://www.derlandmesserbus.de/

Benutzeravatar
Atlantik90
Beiträge: 185
Registriert: So 6. Sep 2015, 19:44
Wohnort: BA

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Atlantik90 » Di 16. Okt 2018, 08:01

Jeder Metallhandwerker, der ein Rohrbiegegerät hat (etwa so etwas: https://www.stabilo-fachmarkt.de/rohr-b ... sch/a-916/ ) kann dir so etwas machen.

edit: Und wenn ich das richtig sehe, dann sitzt das in der D-Säule zwischen Wand zum Radkasten und Einfüllstutzen.
Ich wünsche allen gute und störungsfreie Fahrt mit dem T3-Syncro.
Joachim


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: querfeldein, UHT und 5 Gäste