Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Moderator: Jumpy

16Zollerwartungsland
Beiträge: 103
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:19

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon 16Zollerwartungsland » Mo 25. Jun 2018, 12:38

Da bin ich doch froh, damals den Bus nicht gekauft zu haben. Er ist noch schlechter als ich gedacht habe. Aber bei Dir ist er in guten Händen!

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Mo 25. Jun 2018, 13:09

Hier noch Mal ein paar Fotos von der Buschmechanik-für-die-Ewigkeit-Versiegelung:

Bild

Man beachte das gezielte Auslassen von bereits angerosteten Falzen und das sinnfreie Bespritzen von intakten Flächen.


Bild

Bild



Der rechte Schweller war voll mit Rostblätterteig (hier bereits ausgesaugt). Links sieht man, wie das Hohlraumfett fachgerecht in Klumpenform eingebracht wurde (an der Ablauföffnung war auch wirklich kein Rost mehr)
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Endeavour
Beiträge: 260
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 14:26
Wohnort: ganz tief im Westen
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Endeavour » Mo 25. Jun 2018, 17:25

Hallo Christoph

Das ist irgenwie schade, aber immer das Gleiche.
Hab gerade auch wieder einen Kundenbus der einen neuen Innenausbau von mir bekommt, der Bus kommt gerade vom Karossriebauer, alles was zu Tage kommt ist gepfuscht. Mehr wie retten kann ich aber auch nicht mehr machen.
Aber wenn Firmen "Hey SUPER Mega" dranschreibt scheint was zu nutzen.

Halte durch, Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach


https://www.derlandmesserbus.de/

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Di 26. Jun 2018, 08:50

Ja, ich habe das auch schon oft erlebt. Da unterscheiden sich die Vorstellungen von Besitzer und Werkstatt oft stark.

Der Erstbesitzer von meinem Bus hat das Auto immer ordentlich bei VW warten lassen, und die haben auch die Schweller und Endspitzen instand gesetzt. Aber das lief noch nach dem Motto: Bleche über die Löcher schweißen, Spachtel drüber und gut ist, für den TÜV ist das ja ok und für den Laien ist das nicht sichtbar.

Aber inzwischen haben auch die T3s, besonders so seltene Stücke einen Sammlerwert, und da zählt ein Originalzustand, deshalb kommen bei mir wo es geht auch nur originale VW-Bleche dran, ist ja zum Glück noch einiges lieferbar.

Heute hatte ich immerhin mal eine positive Überraschung: wir haben die Front zerlegt und tatsächlich keinen nennenswerten Rost gefunden, auch an allen Fensterrahmen, Schiebedach und vorderem Prallelement war nur eine einzige Roststelle zu finden. Offenbar hat das Auto immer in einer Garage gestanden.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Mi 27. Jun 2018, 09:30

...ich bin übrigens noch auf der Suche nach einem originalen Reserverad-Träger. Wenn jemand was weiß/hat...

Bernd Jäger bietet ja originalgetreue Nachbauten an, aber so richtig original sehen die im Detail leider nicht aus.
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach

Benutzeravatar
Michael_WW
Beiträge: 47
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 10:45
Wohnort: Montabaur

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Michael_WW » Mi 4. Jul 2018, 05:21

Es sind ja eben auch Nachbauten und dafür in meinen Augen ganz gut gelungen. Eigentlich bin ich auch immer dafür möglichst Original Teile zu verwenden, aber beim Reserveradträger sozusagen nicht möglich, da nicht zu bekommen oder wenn zu Preisen die jenseits von gut und böse sind.
Ich persönlich habe meinen Träger bei tigerexped bestellt und bin damit sehr zufrieden.
T3 syncro TDI PD, Ex Telekom, Camper
Instagram @Michael_unterwegs

Benutzeravatar
stubenhocker
Beiträge: 154
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 06:27
Wohnort: 19057 Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon stubenhocker » Mi 4. Jul 2018, 08:30

Hier gibts eine günstige Alternative für 400€ http://t3busy.pl/?p=505

Bild
Ich würde. Wenn ich könnte!

Martl
Beiträge: 178
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 16:57

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Martl » Mi 4. Jul 2018, 15:35

tagchen,

kann denn jemand was über T3busy Träger berichten?

Grüße

funkyphil
Beiträge: 188
Registriert: So 8. Nov 2015, 06:17

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon funkyphil » Do 5. Jul 2018, 15:25

glaubt ihr wirklich, dass er sich an diesen Wagen einen Nachbau drauf schraubt?
ich hab noch einen originalen, aber der ist leider auch zum Aufarbeiten...

lg phil

Benutzeravatar
Christoph
Beiträge: 74
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 16:07

Re: Neues Projekt: 16" Jagdwagen

Beitragvon Christoph » Do 5. Jul 2018, 21:56

wäre der zu verkaufen?

PS: In der Tat geht es mir darum den Wagen mit weiterem originalem Zubehör auszustatten (Reserveradträger, Schiebefenster seitlich, getönte Scheiben, ZV, gepolstertes Armaturenbrett etc).
T3 16" Westfalia und T3 16" Jagdwagen mit Schiebedach


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hargesheimer, UHT und 7 Gäste