Luftstandheizung Webasto Benzin oder Planar 2D + Tank???

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
von Boedefeld
Beiträge: 18
Registriert: Do 15. Sep 2016, 20:22

Luftstandheizung Webasto Benzin oder Planar 2D + Tank???

Beitragvon von Boedefeld » Fr 31. Mär 2017, 06:45

Hallo zusammen,

nach einigen Jahren T3 Abstinenz ist mit gerade zu meinen T4 Syncro und meinem T6 4motion ein T3 Syncro (Benziner, Subaru EJ22) zugelaufen...
Nun möchte ich zur BBW46 noch eine Luftstandheizung verbauen (wg. der Freundin Ihr wisst schon...).
Jetzt schwanke ich zwischen Webasto 2000St und Planar 2D mit Zusatztank...
Hat hier schon mal einer den Zusatztank (7,5 oder 13 Liter) verbaut? Wo? Wie lange würde die Heizung mit 7 bzw. 13 l Diesel laufen können?
Was mich da so ein wenig abschreckt ist halt, dass man einen weiteren Pegelstand im Auge behalten musss.

Vielen Dank vorab für sachdienliche Hinweise,

Markus
1989er T3 Sycnro
1997er T4 Syncro
2017er T6 4motion

Benutzeravatar
SilverSearcher
Beiträge: 129
Registriert: Mi 9. Sep 2015, 20:54
Wohnort: West Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Luftstandheizung Webasto Benzin oder Planar 2D + Tank???

Beitragvon SilverSearcher » So 2. Apr 2017, 15:50

Die Faustregel bei Dieselheizungen ist ca. Leistung in KW /10 ist der Verbrauch in Liter/Stunde.
In deinem Fall wären das bei Vollast 0.2 Liter die Stunde.... Den Rest kannst dir selber ausrechnen.
Erfahrungsgemäß brauche ich wenn ich mitm T4 4-5 Tage im Winter steh 10-15 Liter ( Airtop 3500) Bus is isoliert KR normaldach. Läuft bei mir aber auch selten druch.

Ich persönlich würde mir keinen 2. oder gar 3. ( Gas ) Entergieträger in Bus holen... Der Aufwand dafür wäre mir der Vorteil der Leistungsregelung nicht wert.
gruß Martin

14" Syncro, AAZ, Bj 87, 2 Sperren, ZA, LLK, ÖLK, Schnorchel, 205R16-Mefro, Reimo Zwitterdach, Caravelle CL --> Reisemobil


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UHT und 5 Gäste