Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Mars
Beiträge: 119
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 19:35
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon Mars » So 7. Jan 2018, 20:38

Wenn du ins Gelände willst lass die PU-Buchsen sein und nimm die Gummi, sind softer und gleichen mehr aus. Vielleicht musst sie dann irgendwann nochmal ersetzen aber dafür fährt sich der Bus anständig ;-)

Grüße
Marcus
87er Caravelle GL Syncro 2,1WBX, ex-DLRG

xfranzx
Beiträge: 88
Registriert: Di 1. Nov 2016, 00:59
Wohnort: Regensburg

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon xfranzx » Mo 8. Jan 2018, 13:00

Empfehle dir auch eher gummi anstatt PU. Ausnahme sind die Zugstrebengummis, da nimmst du PU. Da halten die aktuellen Gummilager nicht von 12 bis Mittag (konkret haben sie bei mir immer unter 1 jahr / 10tkm versagt).


Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk
2WD: Whitestar, AFN @ Audi A4-Getriebe, Alltagsschlampe
4WD: 14" Österr.Funkbus, Werkshochdach -> goes Camper... irgendwann

derFloh
Beiträge: 32
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 18:47
Wohnort: Krauchenwies-Göggingen

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon derFloh » Mi 10. Jan 2018, 12:56

Das Problem T3 und Gelände....

Ich habe meinen mal so wie er ist in die Verschränkung gestellt. Mit den Serienfederraten, leer bzw betriebsbereit hat er nur eine minimale Verschränkung. Mit Gewicht auf der Pritsche federt er deutlich mehr ein.
Heißt ich bräuchte Sperren, die sind mir aber zu teuer für des Auto. :kp

Also er wird nie schweres Gelände sehen, weil er da eh nicht hinkommt :hehe . Wenn er durch Alpenfeldwege und matschige Wiesen kommt reicht das vollkommen. Deshalb auch das lange WBX Getriebe, das ich jetz gekauft habe. Am liebsten wäre es mir sogar den G Gang als kurzen 1. Gang zu verwenden.

Im Endeffekt heißt es nun, er bekommt
- hinten Spacer zu den Federn mit langen Dämpfern (L200 NiveauDämpfer)
- vorne Bodylift mit Dämpferverlängerung (evtl 2WD Spidan Federn)

-> Alles in allem 3-4cm hoch. Mehr nicht. Das schaut dann mit den groben Reifen cool aus :dance

Wenn ich aber überlege hier in der Gegend fahren Syncros rum, die immer ausgekugelte Antriebswellen vorne haben, hinten Spiel in den Federn wenn man ganz ausgefedert ist (teils auch schon rausgehüft).... Bei mir muss das passen, das Fahrwerk muss stimmig für den Einsatzzweck sein. Deshalb überlege ich auch welche Dämpfer ich nehme.

- Bilstein B6 (verlängert)
- Bilstein B4 vorne + L200 Niveaudämpfer hinten...
usw usw

Da sich die GUmmis bei der Achse (bis auf vorne unten) eigentlich kaum unter Spannung verwinden tendiere ich schon zu PU Lagern rundum. Allerdings sind die vorne oben auch ****teuer.


Fürs Gelände hab ich dann sowas: der kommt auch ohne Sperren seeeeehr weit...
Dateianhänge
13240549_1056704157737901_7401455437519000180_n.jpg
13240549_1056704157737901_7401455437519000180_n.jpg (49.1 KiB) 894 mal betrachtet
13263788_1056702647738052_1705403357083479686_n.jpg
PS ist wie schnell du gegen eine Mauer fährst, Drehmoment wie weit du sie mitschleifst..." :-bla

Benutzeravatar
CBS
Beiträge: 542
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 16:27
Kontaktdaten:

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon CBS » Mi 10. Jan 2018, 13:45

Hi,


Wenn vorne die Antriebswellen "auskugeln" fehlt evtl das Distanzstück zwischen Getriebeflansch und Antriebswelle. Fliegt ab und an mit dem defekten, ausgebauten Gleichlaufgelenk in den Schrott :-)
Hinten hast ja schon erkannt, Dämpfer zu lang :-)

Deswegen muss man da halt schaun obs zusammen passt.
Bei dir kann das auch passieren wenn die L200 zu lang für deine Platten sind.
Und vorne: Wozu Bodylift und Dämpferverlängerung mit Serienfeder? die 2WD hast ja mit nur mit evtl eingeplant ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

derFloh
Beiträge: 32
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 18:47
Wohnort: Krauchenwies-Göggingen

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon derFloh » Do 11. Jan 2018, 07:08

Weil die 2 WD Feder eine höhere Federrate hat = noch weniger Verschränkung.

Es kann sich während dem fahren natürlich einiges ändern, so dass ich bestimmt die 2 WD Feder mal probiere. :mrgreen:
PS ist wie schnell du gegen eine Mauer fährst, Drehmoment wie weit du sie mitschleifst..." :-bla

Benutzeravatar
amundsen
Beiträge: 48
Registriert: So 11. Okt 2015, 19:42
Wohnort: Leipzig

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon amundsen » Mo 16. Apr 2018, 15:18

Hi,

Schade dass du nicht weiter machst...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... nt=app_ios

Vom Blech her war/ ist ja auch einiges zutun und der Zeitplan war ja eigentlich nicht zu schaffen.
( Meiner Meinung nach )



Gruß Till

derFloh
Beiträge: 32
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 18:47
Wohnort: Krauchenwies-Göggingen

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon derFloh » Do 10. Mai 2018, 12:46

NAch Monaten bin ich wieder da... Es ist derzeit nch fraglich ob ich sie behalte. Er wird auf jeden Fall nicht verschenkt.

Das Problem war weder Zeit noch der Aufwand (Ich strahle ja selbst usw,,,) sondern meine Gesundheit. Ich war jetzt über 3 Monate krank wegen einer verschleppten Grippe und plage mich immernoch rum mit gesundheitlichen Problemen... Bronchien, HWS usw...

Ich halte euch aufm laufenden...

Immerhin hat er zwischenzeitich mal Sonne gesehen :D
Dateianhänge
WP_20180428_16_38_05_Pro.jpg
WP_20180428_16_38_31_Pro.jpg
PS ist wie schnell du gegen eine Mauer fährst, Drehmoment wie weit du sie mitschleifst..." :-bla

Benutzeravatar
Michael_WW
Beiträge: 40
Registriert: Mi 24. Feb 2016, 10:45
Wohnort: Montabaur

Re: Floh's Syncro Pritsche [im Aufbau]

Beitragvon Michael_WW » Mo 14. Mai 2018, 06:53

Dann mal weiterhin gute Besserung und schnelle Genesung!

Viele Grüße
Michael
T3 syncro TDI PD, Ex Telekom, Camper


Zurück zu „T3 Syncro“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste