Original Ersatzteile vs. Ersatzteile in Originalqualität

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

Benutzeravatar
Fredd
Beiträge: 31
Registriert: Do 8. Okt 2015, 18:34

Original Ersatzteile vs. Ersatzteile in Originalqualität

Beitragvon Fredd » Mi 21. Feb 2018, 20:45

Hallo zusammen,

vielleicht eine komische Frage aber ich stelle sie trotzdem: Thema Ersatzteile und deren Qualität.
Es gibt ja (wenn ich da richtig informiert bin) einige T3(evtl. auch Syncro) Ersatzteile noch am VW Schalter - das meiste wohl eher nicht mehr. Dafür gibt es dann ein paar gut sortierte T3 Spezialisten und noch einige Billigheimer via eBay die ich mal ausklammern will.
Wie ist eure Einschätzung: Ist VW Qualität "grundsätzlich" besser oder nur teurer? Gibt es gewisse Teile die man doch (sofern verfügbar) lieber aus dem Hause VW bezieht? Oder ist das total unterschiedlich?
Aus aktuellem Anlass würde mich Auspuff (Diesel), Ventildeckeldichtung oder Ölwannendichtung interessieren.

Viele Grüße,
Fredd.

querfeldein
Beiträge: 200
Registriert: Di 8. Sep 2015, 09:31

Re: Original Ersatzteile vs. Ersatzteile in Originalqualität

Beitragvon querfeldein » Do 22. Feb 2018, 07:33

VW verkauft ja ohnehin viel an "Aftermarket"-Teile zu Apothekenpreisen. Das sind doch seltenst VW-eigene Teile.
Soll aber nicht heißen, dass nicht das eine oder andere Teil dort in besserer Qualität oder überhaupt zu bekommen ist.

Bei Auspuff und Dichtungen kann man, denke ich, auch Markenware auf dem "Freien Markt" kaufen (Reinz, Elring, ...).
Bei VW bekommst du i. d. R. nichts anderes. Nur teurer.

Gruß
Norman
Gruß, Norman
14"-JX-Halbkasten / Ex-Telekom / Westfalia-Umbau

Getriebekiller
Beiträge: 5
Registriert: Mi 31. Jan 2018, 04:16

Re: Original Ersatzteile vs. Ersatzteile in Originalqualität

Beitragvon Getriebekiller » Sa 24. Feb 2018, 11:09

Ich hab seit bestimmt acht oder zehn Jahren keine Teile mehr beim Freundlichen gekauft, weil immer alles entfallen war. Höchstes mal nen Ölfilter, wenn sie mir den zum Wochenende hin über Nacht geliefert haben. Oder den Benzinpumpenstößel vom Typ4, weil er dort von drei Adressen am günstigsten war.
Aber sonst beziehe ich seit Jahren alles immer über die bekannten Händler oder über sog. Ebaybilligheimer und hatte selten Grund zur Klage. Dabei unterscheide ich tatsächlich auch ein wenig nach Einsatzort und Sicherheitsrelevanz, sprich bei Glühkerzen gibts nur Bosch, ATE Bremsen, Sachs oder LUK Kupplungen und Motoreninnereien sollen auch nicht aus China kommen. Aber ich fahre bedenkenlos und ohne Probleme 50-90€ Anlasser und Lichtmaschinen oder die 70€ Polen- Auspuffanlagen in meinen Autos.
Und Pech kann man mit allem haben, wie die Erfahrungsberichte mit den HJS Auspuffgummis und der Haltbarkeit von 2-3tkm zeigen, die vor knapp zwei Jahren durch die Foren gingen. :kp

Gruß Jan


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast