Sturmschadensyncro * Ist sowas reparabel?

öffentliches Forum für IG-Mitglieder und Nicht-IG-Mitglieder

Moderator: Jumpy

derFloh
Beiträge: 32
Registriert: Mo 27. Nov 2017, 18:47
Wohnort: Krauchenwies-Göggingen

Re: Sturmschadensyncro * Ist sowas reparabel?

Beitragvon derFloh » Mi 13. Dez 2017, 20:31

Retten kann man fast alles... Aber mit welchem Aufwand. Die T3 sind extrem stabil. Nicht im Verformen, sondern auch im Rückverformen.

Wir hatten mal einen als ich noch im Führerscheinlosen Alter war, mit dem ist meine Mutter auf ner Eisplatte ins drehen gekommen und eine 6meter Böschung runter mit 2,5fachem Überschlag.

Da war "nur" eine Scheibe kaputt und auf der Richtbank sind 3 zylinder geplatzt bis er einigermaßen gerade war.....

Der Schaden von dem ist heftig!

Da dürfte es leichter sein, ein 2WD mit dem auf syncro umzubauen :-bla
PS ist wie schnell du gegen eine Mauer fährst, Drehmoment wie weit du sie mitschleifst..." :-bla


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste